The Spatial and temporal Disappearance of different oral rabies vaccine baits

Vos, A.; Sutor, A.; Selhorst, Thomas GND; Schwarz, S.; Pötzsch, Carsten Jochen GND; Staubach, Christoph GND; Müller, Thomas GND

Bait disappearance can give valuable information for the assessment of oral vaccination campaigns of foxes against rabies. In this study, the spatial and temporal disappearance of three different vaccine baits under almost identical conditions was investigated. In the study area, 350 baits were placed at previously marked positions during two different periods; late autumn and early spring. The distribution of baits was in accordance with the method as recommended by the European Union; a density of 20 baits per km2 along flight lines 500m apart. Bait disappearance was checked 1, 3, 5 and 7 days after distribution. At least 80 % of the baits had disappeared within one week after distribution. No difference in bait disappearance was observed between the two selected periods. However, a significant higher bait disappearance was observed in forested areas when compared to open agricultural areas. Furthermore, the differences in bait disappearance between the three type of baits tested were relatively small and not significant.

Das Verschwinden von Impfköder im Feld kann wichtige Information für die Evaluierung von Impfkampagnen im Rahmen der oralen Immunisierung von Füchsen gegen die Tollwut liefern. In dieser Feldstudie wurde das Verschwinden von drei unterschiedlichen Ködern in Zeit und Raum unter gleichen Bedingungen während zweier Jahreszeiten (Herbst und Frühjahr) untersucht. Insgesamt wurden 350 Köder entsprechend den Empfehlungen der Europäischen Union an gekennzeichneten Stellen entlang simulierter Fluglinien, die 500 m auseinander lagen, und einer Köderdichte von 20 Köder pro km2 ausgelegt. Die Köderstellen wurden einen, drei, fünf und sieben Tage nach der Auslage kontrolliert. Mindestens 80 % der Köder waren innerhalb einer Woche nach der Auslage verschwunden, wobei keine Unterschiede im Anteil der verschwunden Köder zwischen Herbst und Frühjahr festgestellt wurden. Während zwischen den drei unterschiedlichen Ködern nur geringfügige, nicht signifikante Unterschiede in der Verschwinderate bestanden, war die Verschwinderate der Köder im Wald signifikant höher als im offenen Gelände.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Vos, A. / Sutor, A. / Selhorst, Thomas / et al: The Spatial and temporal Disappearance of different oral rabies vaccine baits. 2004.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export